Schriftenvielfalt im Web

Lange galten für die Gestaltung von Internetauftritten erhebliche Einschränkungen bei der Wahl der Fließtext-Schriftarten. Die typografische Vielfalt beschränkte sich auf Aria, Helvetica, Verdana und die zur Bildschirmdarstellung berechtigterweise selten genutzte Times New Roman. Mit den Jahren kamen zwar wenige weitere Schriftarten hinzu, von gestalterischer Freiheit oder gar Schriftenvielfalt ist damit aber noch nicht zu sprechen.

Neue Optionen für Google Analytics

Betreibern von Internetauftritten, die zur statistischen Auswertung auf Google Analytics setzen, bietet Google nun die Möglichkeit, die an Google übermittelten Nutzerdaten zu reduzieren. Konkret handelt es sich um das Verkürzen der IP-Adesse der Website-Besucher. Anstelle der vollständigen Adresse wird dann eine gekürzte Form an Google übergeben.

Über den Sinn von Kontaktformularen

Vielfach setzen Website-Betreiber noch immer auf klassische Kontaktformulare, um aus Ihrer Sicht dem Besucher einen angenehmen Service zu bieten. Hinter dem Einsatz solcher Formulare steht die Vermutung, dass die Kontaktaufnahme dadurch erleichtert wird. Tatsächlich wird dem Besucher sofort signalisiert, dass er an dieser Stelle interagieren kann. Dennoch sollte sehr genau überlegt werden, ob ein Formular wirklich notwendig ist.

REDAXO-Version 4.3 veröffentlicht

Am 26.05.2010 wurde die Version 4.3 des Content Management Systems REDAXO veröffentlicht.

Die Open Source-Lösung für kleine und mittelgroße Internetauftritte zeichnet sich durch seine Benutzerfreundlichkeit und die aktive Entwicklergemeinde aus. Aufgrund der vollständigen Flexibilität in der XHTML-Umsetzung und der modular zu ergänzenden Pflegeschnittstellen wird es auch von uns in mehreren Fällen eingesetzt.

1 9 10 11