End of Life: Microsoft stellt Support für alte Browserversionen ein

Der 12. Januar 2016 wird für alle Internetnutzer, die noch den Internet Explorer in den Version 8, 9 oder 10 nutzen, zum Stichtag: „End of Life“ heißt es dann ganz offiziell. Microsoft wird an diesem Tag das letzte Update für diese Versionen herausgegeben und nachfolgend den Support einstellen. Allerhöchste Zeit, um auf einen aktuellen Webbrowser umzusatteln. Microsofts Internet Explorer 11 und natürlich auch der aktuell mit Windows 10 ausgelieferte Edge-Browser bleiben von diesen Änderungen unbeeinflusst.

Ältere Browserversionen einzustampfen bedeutet für Microsoft geringeren Supportaufwand. Laut Statista wurden im November 2015 zwar nur noch etwa 4,72% aller PageViews weltweit über eine der drei Versionen des Internet Explorers abgerufen. Doch gerade in Unternehmen und Universitäten mit starren Systemadministrationsvorgaben scheint die veraltete Software unverwüstlich.

Der Umstieg auf einen modernen Webbrowser ist für Firmen und Privatpersonen gleichermaßen empfehlenswert. Die künftig ausbleibenden Funktionsverbesserungen und Sicherheitspatches beeinflussen den Internet Explorer zwar nicht offensichtlich in seiner Anwendbarkeit, öffnen jedoch Tür und Tor für Viren und Trojaner.

Generell erfreuen sich gerade die älteren Versionen des Internet Explorers unter versierten Nutzern eher einer geringen Beliebtheit. Das liegt zu einem an der oft eigenwilligen und wenig standardkonformen Darstellung von Websites, die es Webentwicklern erschwert, ein für alle Browser einheitliches Ergebnis zu erstellen. Zum anderen standen auch die trägen Updateintervalle durch Microsoft wiederholt in der Kritik. Auf sicherheitsrelevante Fehler wurde selten zeitnah reagiert, neue Versionen nur im Jahresrhythmus veröffentlicht.

Wichtige Gründe, warum auch unter weniger versierten Nutzern auf Windows-Rechnern die Browser anderer Hersteller immer populärer geworden sind. So stellen unter anderem Opera, Firefox, Chrome und Vivaldi regelmäßige und größtenteils automatisierte Updates zur Verfügung.

Sie nutzen den Internet Explorer, sind aber nicht sicher, welche Version Sie gerade installiert haben? Die Versionsnummer und weitere Details über den von Ihnen verwendeten Internet Explorer erhalten Sie per Klick im Browser auf das Zahnrad-Symbol oben rechts unter dem Info-Menüpunkt.