Tag : hamburg

post image

Das passende Werbemittel aus über 55.000 Artikeln: EGS Werbemittel modernisiert seinen Online-Shop

Einen Fullservice für Werbemittel anzubieten, das hat sich EGS Werbemittel auf die Fahnen geschrieben. Das Unternehmen blickt auf über 40 Jahre Branchenerfahrung zurück und gehört auch deswegen zu den absoluten Experten in der Individualisierung von Give-Aways und Kundengeschenken.

post image

Firmenkontaktmesse 2017 der Fachhochschule Wedel

Am 9. und 10. Mai 2017 wird für Studierende, Absolventen der Fachhochschule Wedel und interessierte Schülerinnen und Schüler die Karriereplanung in den Vordergrund gerückt: Insgesamt 86 Unternehmen präsentieren sich als zukünftige Arbeitgeber auf der Firmenkontaktmesse „Unternehmen an die Hochschule“ in der Fachhochschule Wedel.

post image

Equipment für Baumeister: Siloco bietet Maschinen und Service aus einer Hand

Schalungen, Krane, Baumaschinen, Aufzüge, Container und Ersatzteile – wer mit offenen Augen die Geräte und Maschinen auf den großen Baustellen Norddeutschlands beobachtet, entdeckt dort fast immer den auffälligen, roten Siloco-Schriftzug. Das Unternehmen, 1919 in Hamburg gegründet, ist ein echtes Schwergewicht in der Baubranche und versorgt Baumeister mit dem nötigen Equipment.

post image

Famulatur und Praktisches Jahr: Das Portal der Akademischen Ausbildungsapotheke bietet Orientierung

Das Portal der Akademischen Ausbildungsapotheke hilft Studierenden der Pharmazie bundesweit bei der Suche nach einer qualifizierten Ausbildungsapotheke. Akkreditierte Apotheken sichern die Ausbildung von Pharmazeuten und Pharmazeutinnen auf höchstem Niveau. Die Zertifizierung gibt Orientierung bei der Auswahl für die Famulatur und das Praktische Jahr.

post image

Einzigartig und erstklassig: Das Northern Institute of Technology Management stellt sich einer internationalen Zielgruppe vor

Am NIT Northern Institute of Technology Management lernen Ingenieurinnen und Ingenieure, Managementaufgaben verantwortungsvoll zu meistern. Das geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Harburg. Hier auf dem Campus hat die Management-Institution auch ihren Sitz. Die Zielgruppe des NIT ist global, das Angebot ist einzigartig in Europa. Die besten Studierenden und Lehrenden aus aller Welt stehen ebenso wie die führenden Industrieunternehmen im Fokus.

post image

Die einzige Bank, die Drinks serviert: Die Spielbank Hamburg lädt zum Kennenlernen ein

Ob gepflegte Cocktails, edle Brände, ein frisch gepresster Saft oder einfach ein kühles Bier vom Fass: auch ohne Spiel macht das Casino Esplanade der Spielbank Hamburg Spaß. Happy-Hour-Angebote, Live-Musik oder die beliebte „Lucky Ladies“-Night erwarten die Besucher. Diese Vielfalt macht auch der neue Internetauftritt der Spielbank Hamburg erlebbar.

Initiative für den Nachwuchs: KABELWELTEN wird Mitglied im Wedeler Hochschulbund

Absolventen der FH Wedel sind bestens qualifiziert und in Hamburger IT-Unternehmen und Agenturen beliebte Arbeitnehmer. Auch KABELWELTEN hat bereits sehr gute Erfahrungen in der Kooperation mit der Fachhochschule gesammelt. In unserer Agentur werden Abschlussarbeiten betreut, Studentenjobs angeboten und in der Webentwicklung haben wir wertvolle Unterstützung durch Absolventen der FH Wedel gewonnen. Mit der Mitgliedschaft im Wedeler Hochschulbund intensivieren wir nun die erfolgreiche Zusammenarbeit.

post image

Aus Tradition dem Neuen aufgeschlossen: Bäckerei Kolls präsentiert seine Filialen und Produkte mit neuem Internetauftritt

Ob Franzbrötchen, Torten, Snacks oder einfach nur guter Kaffee – in 22 Filialen in und um Hamburg bietet die Bäckerei und Konditorei Kolls seinen Kunden hochwertige Backwaren, die auch heute noch mit Blick auf die wichtigsten Traditionen des Bäckerhandwerks gefertigt werden.

post image

Workshop: Wie viel Internet braucht das Fleischerhandwerk?

Darf’s ein bisschen mehr sein? Zur Abwechslung stellten diese Frage nicht die 12 Fleischer aus den unterschiedlichsten Handwerkbetrieben in ganz Norddeutschland – sondern sie wurden selbst mit dieser Frage von Karsten Buth im Rahmen des knapp vierstündigen Workshops „Wie viel Internet braucht das Fleischerhandwerk?“ in Kooperation mit der Fleischerinnung Hamburg konfrontiert.

post image