Tag : responsive-webdesign

Veranstaltungen zu Barrierefreiheit und Responsive Webdesign

Diesen Sommer bieten wir zwei Seminare an, die sich speziell an Grafiker und Webdesigner richten.
Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch (040 22 61 80 20) oder per E-Mail (info@kabelwelten.de) für die Veranstaltungen an.

Wir gewähren übrigens einen Rabatt von 15% bei der Teilnahme an beiden Seminaren.

Responsive Webdesign: Auch E-Mails dürfen auf allen Endgeräten glänzen.

Der Trend, Internetauftritte in Form von Responsive Webdesign umzusetzen, ist inzwischen weit verbreitet. Websites werden dabei trotz eines gemeinsamen technischen Kerns je nach Endgerät unterschiedlich dargestellt. Somit kann ein Auftritt einmal gebaut und mit Inhalten bestückt werden, der in seiner Darstellung dann aber unterschiedlich auf die zur Verfügung stehende Bildschirmbreite und Höhe reagiert. Ein komfortabler Weg, um mit einem Internetauftritt seine Zielgruppe nicht nur auf Desktop-PCs, sondern auch auf Tablets und Smartphones anzusprechen. Warum eigentlich nutzt man diese Technik nicht auch für die Darstellung von ausgestalteten HTML-E-Mails?

Internetauftritte für Desktops, Tablets und Smartphones

Um Internetauftritte auf verschiedenen Endgeräten (wie Smartphone oder Tablets) nutzbar zu machen, wird meist noch auf eigene Mobilversionen gesetzt. Dabei gibt es mit Responsive Webdesign eine praktische Möglichkeit, durch den grafischen Aufbau und die Strukturierung einzelner Elemente einer Website explizit Einfluss auf die Darstellung bei unterschiedlichen Bildschirmauflösungen zu nehmen. Responsive Websites passen sich dynamisch dem Browserfenster unter Berücksichtigung der zur Verfügung stehenden Auflösung an.