Tag : seo

Optimierung für Mobilgeräte: Klare Anreize für Seitenbetreiber

Wer sich in 2015 noch immer weigert, den eigenen Internetauftritt auf Smartphone oder Tablet nutzbar zu machen, muss mit drastischen Maßnahmen von Google rechnen: Wer keine mobil nutzbaren Websites anbietet, wird in der mobilen Google-Suche bald keine Rolle mehr spielen.

Ein absehbares Ende: Google beendet die Unterstützung für Authorship-Funktionalitäten

Wir hatten uns schon daran gewöhnt: In den Ergebnislisten der Google-Suche tauchte in den letzten drei Jahren immer häufiger das Google+-Profilfoto des jeweiligen Autoren eines Inhalts auf. Ein Feature für Website-Betreiber, mit dem auch die Akzeptanz des damals neu gestarteten Google+ erhöht werden sollte.

Das Experiment „Google Authorship“ ist nun beendet worden. Ab sofort bleibt die Verlinkung von Websites mit dem Google+-Profil des Autors in den Suchergebnissen unberücksichtigt. Auch in Webmaster Tools ist die zugehörige Statistik-Funktion nicht mehr verfügbar.

Neuer Workshop zu redaktioneller Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Unser erster Workshop in 2014 greift das Thema Suchmaschinenoptimierung erneut auf. Es hat sich viel getan in den letzten Monaten und wir möchten Sie über aktuelle Entwicklungen informieren und vor Fehlern bei Ihrer SEO-Kampagne bewahren.

SEO (Suchmaschinenoptimierung) für Responsive Websites

Im Juni 2012 verkündete Google, für den eigenen Suchindex zukünftig mehr Wert auf die Usability von mobilen Websites zu legen. Vereinzelt wurde dieser Hinweis missverstanden: Responsive Webdesign ist damit nämlich nicht gleichbedeutend mit Suchmaschinenoptimierung. Vielmehr können auch bei Responsive Websites Fehler gemacht werden, die zu einer unvollständigen oder sogar Nicht-Indexierung durch Google führen.

Revolutioniert Google+ die Arbeit der klassischen Suchmaschinenoptimierung?

Google+ gewinnt für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) mehr und mehr an Bedeutung. Eine Studie in fünf unterschiedlichen US-Staaten über fünf lokalspezifische Websites prüfte den Einfluss von Social Media-Diensten wie Facebook, Google+ und Twitter auf das Ranking der Website in Googles organischen Suchergebnissen.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) und personalisierte Suchergebnisse

Die T3N berichtet in einem Artikel aus April 2011 über die zunehmenden Probleme für uns Suchmaschinenoptimierer (SEO), die ihren Kunden die tatsächlichen Platzierungen in den Suchergebnissen bei Google präsentieren möchten.